Medizin, Karl Landsteiner Privatuniversität, ohne NC, Krems, Körperspende

Körperspende

Körperspende

Für die ärztliche Ausbildung ist die Kenntnis der Anatomie, also des inneren Aufbaus des menschlichen Körpers, unverzichtbare Grundlage. Fundierte Anatomiekenntnisse können künftige Ärztinnen und Ärzte nur durch das systematische Sezieren menschlicher Körperspenden erwerben.

An der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL) besteht für in Nieder- und Oberösterreich ansässige Menschen die Möglichkeit, ihren Körper nach ihrem Ableben der KL für Lehre und Forschung zur Verfügung zu stellen. Dazu muss zu Lebzeiten eine schriftliche vertragliche Vereinbarung getroffen und ein Körperspendeausweis ausgestellt werden.

Nachdem die Körperspende in Lehre und Forschung zum Einsatz gekommen ist, erfolgt eine Kremierung und die Asche wird im Ehrengrab der KL am Waldfriedhof St. Pölten beigesetzt. Auf besonderen Wunsch kann die Asche auch in einer separaten Urne an Angehörige übergeben werden.

Wenn Sie daran interessiert sind, Ihren Körper der Karl Landsteiner Privatuniversität zu spenden, kontaktieren Sie bitte Frau Christina Penz BA (Körperspenden, Ansprechstelle für Spender:innen) für Detailinformationen.

Körperspende Hotline

Christina Penz BA

Körperspenden, Ansprechstelle für Spender:innen

+43 2732 720 90 321

koerperspende@kl.ac.at