Home / Kompetenzzentrum Allgemein- und Familienmedizin / Mission Statement
Kompetenzzentrum Allgemein- und Familienmedizin

Mission Statement

Coronavirus Bild 270x175

COVID-19: Infoplattform für Primärversorgung
Zentrale Aufgabe in der aktuellen Entwicklung rund um die Ausbreitung des Neuartigen Coronavirus (COVID-19) stellt die Aufrechterhaltung der medizinischen Grundversorgung für alle Patient_innen dar. Besonders in der Primärversorgung werden mehr und schwerer erkrankte Personen extramural zu betreuen sein.

Die Plattform „COVID-19: Prävention und Umgang in Primärversorgungspraxen“ bietet wertvolle Informationen und Handlungsempfehlungen zu den zentralen Fragestellungen und Problemen im Alltag der niedergelassenen Allgemeinmediziner_innen. Die Plattform dient als Drehscheibe für Informationen und Erfahrungen von Ärzt_innen für Ärzt_innen. Sie wird laufend aktualisiert.

Stand: 24.3.2020

PLATTFORM für PRIMÄRVERSORGUNGSPRAXEN

Das Kompetenzzentrum hat Förderung, Forschung und Lehre der Allgemein- und Familienmedizin zum Ziel und wird von der Niederösterreichischen Forschungs- und Bildungsgesellschaft m.b.H. (NFB) unterstützt. Allgemein- und Familienmedizin ist ein eigenes Fachgebiet, mit speziellen Aufgaben, und einer spezifischen  Arbeitsweise. Sie ist das Spezialfach des Generalisten, das sich auf den Menschen in seiner Ganzheit konzentriert.

Fachspezifika:

Mehrdeutigkeit
  • Symptom oder Symptomkomplex
  • Verhalten
  • Beratungsanlass
Mehrdimensionalität
  • Person
  • Familie
  • Umfeld
  • Werte…..
Mehrfacherkrankung
  • Multimorbidität
  • Polypharmazie

Daraus ergeben sich spezielle Aufgaben, spezifische Kompetenzen, und eine eigene, charakteristische Methodik.Die Allgemein- und Familienmedizin besitzt also ihren eigenen, spezifischen body of knowledge. Der Arbeitsbereich der Allgemeinmedizin beinhaltet die Primärversorgung aller Patienten mit körperlichen und seelischen Gesundheitsstörungen, sowohl bei akuten Beratungsanlässen, als auch in der Betreuung und Behandlung chronisch kranker Menschen. Dazu gehören auch Aufgaben in der Prävention und der Rehabilitation.

Die allgemeinmedizinische Vorgangsweise ist charakterisiert durch die Berücksichtigung von  somatischen, psycho-sozialen und soziokulturellen Aspekten. Wichtigste Arbeitsmittel sind: medizinisch-fachliche Breite, Kontinuität von Betreuung und Behandlung, und die professionelle Arzt-Patienten Beziehung. Daraus ergibt sich einerseits die Bedeutung für das Gesundheitssystem als geeignete Eintrittsstelle, als ganzheitliche Klammer über alle spezialisierten Mitbehandler, und als kompetente Behandler, die etwa 90% aller Anliegen abschließend behandeln können. Dies beinhaltet auch die Sicherstellung einer individualisierten und personalisierten Behandlung nach den aktuellen Erkenntnissen der Wissenschaft, sowie den Schutz des Patienten vor Über- und Unterversorgung.

Zentrale Forschungsgebiete des Kompetenzzentrums sind die Erforschung und Verbreitung der allgemein- und familienmedizinischen Berufstheorie, die  Entwicklung und Anpassung von EBM basierten Leitlinien unter den besonderen Gegebenheiten der Allgemein- und Familienmedizinischen Praxis sowie weitere Maßnahmen zur Qualitätssicherung im praktischen Alltag. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Lehre der Allgemein- und Familienmedizin mit ihren spezifischen Inhalten und ihrer charakteristischen Methodik.

Events

  1. 17 Sep

    Internationales Skills Lab Symposium 2020

    17. September 2020, 09:00 - 19. September 2020, 18:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, Skills Lab, Trakt Y
  2. 14 Mär

    Tag der offenen Tür - März 2020 - ABGESAGT

    14. März 2020, 10:00 - 14:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30,3500 Krems, Trakt Y, Erdgeschoß
  3. 09 Mär

    Teddybär Krankenhaus

    09. März 2020, 09:00 - 10. März 2020, 16:00
    Universitätsklinikum Krems, Mitterweg 10, 3500 Krems