Home / Departments & Kliniken / Wissenschaftliche Arbeitsgruppen / Danube ARC

Danube ARC - Danube Allergy Research Cluster

Mit dem Danube Allergy Research Cluster (Danube ARC) entsteht an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften ein Exzellenzzentrum für Allergieforschung in Niederösterreich, das sich der Erforschung neuer Diagnose-, Behandlungs- und Präventionsmethoden bei allergischen Erkrankungen widmet.

Neben der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL) als Hauptsitz und Drehscheibe des Danube ARC sind die Medizinische Universität Wien, die Universität für Bodenkultur (IFA Tulln), die Veterinärmedizinische Universität Wien, das Austrian Institute of Technology (Standort Tulln) und die Universitätskliniken St. Pölten und Krems am Danube ARC beteiligt.

Das Land Niederösterreich unterstützt das Vorhaben für die nächsten drei Jahre mit insgesamt rund 7,6 Millionen Euro und setzt damit einen neuen Impuls im strategischen Ausbau der Forschungsleistungen des Landes im Bereich der Gesundheit.

Danube ARC Logo

16 Forschungsprojekte in Niederösterreich und Wien

Im Danube Allergy Research Cluster arbeiten international führende Wissenschaftler_innen und Kliniker_innen aus Niederösterreich sowie Wien zusammen und forschen in 16 verschiedenen Forschungsprojekten zum Thema Allergien. Zusätzlich wirken Nachwuchswissenschaftler_innen aus der ganzen Welt an diesem Vorhaben mit. Wissenschaftlicher Leiter ist der renommierte Immunologe Univ.-Prof. Dr. Rudolf Valenta von der Medizinischen Universität Wien.

Die Projekte widmen sich unter anderem
•    der Entwicklung neuartiger Verfahren, um allergischen Erkrankungen besser vorbeugen zu können.
•    der Entwicklung neuer Impfstoffe, beispielsweise gegen Gräserpollenallergien, um allergische Erkrankungen noch besser behandeln zu können.
•    der Entwicklung innovativer Allergiechips, um eine bessere und schnellere Diagnose von Allergien zu ermöglichen.

PhD-Programm mit 17 internationalen Teilnehmer_innen

Ein internationales PhD-Programm mit Allergiefokus wird ebenfalls Teil des Forschungsprogramms sein. 17 PhD-Studierende aus 11 Ländern sind bereits Teil des Doktoratsprogramms „Molecular, Cellular and Clinical Allergology“.

Zertifikatskurs Allergologie und Klinische Immunologie

Ab Wintersemester 2021/22 bietet die Karl Landsteiner Privatuniversität auch einen Zertifikatskurs "Allergologie und Klinische Immunologie" online und vor Ort in Krems an. Das europaweit einzigartige Weiterbildungsangebot ermöglicht Labormitarbeiter_innen, Ärzt_innen, Pharma- und Klinkreferent_innen, MTAs, etc., Spezialwissen und immunologische Grundlagen sowie klinische Fertigkeiten im Bereich Allergologie und Klinische Immunologie theoretisch und praktisch zu erwerben.

Events