Home / Universität / News / Knochen & Krebs: Tumorkachexie fördert Knochenschwund bei Krebsbetroffenen

Knochen & Krebs: Tumorkachexie fördert Knochenschwund bei Krebsbetroffenen

Montag, 02 August, 2021 - 10:30

Neue Studie der KL zeigt deutliche Korrelation zwischen Kachexie und Biomarkern des Knochenabbaus

KL Forschungsschwerpunkt Molekulare Onkologie

Der starke Verlust an Muskelmasse und Gewicht, den viele Krebspatientinnen und -patienten im Laufe ihrer Krankheit erleiden, hat auch Auswirkungen auf den Knochenstoffwechsel. Das zeigen aktuelle Ergebnisse einer Studie an der Karl Landsteiner Privatuniversität. In dieser konnte eine deutliche Korrelation zwischen der als Kachexie bezeichneten Abmagerung und dem starken Anstieg von Biomarkern des Knochenabbaus festgestellt werden. Die Ergebnisse könnten die Grundlage für neue Präventionsmaßnahmen darstellen, um Osteoporose und Knochenbrüche in dieser bereits stark geschwächten Patientengruppe zu verhindern. Veröffentlicht wurden die Ergebnisse jetzt im internationalen Fachjournal BMC Cancer.

Originalpublikation: Effect of cachexia on bone turnover in cancer patients: a case-control study. H. Zwickl, E. Zwickl-Traxler, A. Haushofer, J. Seier, K. Podar, M. Weber, K. Hackner, N. Jacobi, M. Pecherstorfer & S. Vallet. BMC Cancer (2021) 21:744. https://doi.org/10.1186/s12885-021-08518-9

Die Veröffentlichung dieses Forschungsartikels wurde vom Open Access Publikationsfonds der KL gefördert und ist damit für jedermann zugänglich.

Events

  1. 25 Mai

    Antrittsvorlesung Dagmar Stoiber-Sakaguchi Professorin für Pharmakologie

    25. Mai 2022, 18:00 - 20:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, Auditorium
  2. 24 Mai

    4. Europäische Kalziumkanal-Konferenz

    24. Mai 2022, 09:00 - 28. Mai 2022, 17:00
    Congress Centrum Alpbach, A-6236 Alpbach
  3. 20 Jun

    Save the Date - D.O.T. Abschlusskonferenz 2022

    20. Juni 2022, 14:00 - 16:00
    Online via MS Teams