Home / Universität / Departments und Fachbereiche / Wasserqualität und Gesundheit / Pharmakologie, Physiologie und Mikrobiologie / Wasserqualität und Gesundheit
Wasserqualität und Gesundheit

Fachbereich Wasserqualität und Gesundheit

Wasser ist für die menschliche Gesundheit von essenzieller Bedeutung. Gemäß der Weltgesundheitsbehörde (WHO) sind nahezu 10% der globalen Gesundheitsbelastungen auf unsicheres Wasser oder fehlende sanitäre Einrichtungen zurückzuführen.

Unser Fachbereich konzentriert sich auf die Entwicklung und Anwendung zukunftsweisender Verfahren zur Analyse der gesundheitsbezogenen mikrobiologischen Wasserqualität. Im Sinne des WHO-Ansatzes werden darüber hinaus traditionelle Untersuchungsparameter mit unmittelbar gesundheitsorientierten Qualitätszielen in Beziehung gesetzt. Darauf aufbauend werden Monitoring- und Managementstrategien für eine sichere Wassernutzung abgeleitet.

ICC Logo


Der Forschungsschwerpunkt Wasserqualität und Gesundheit wird im Rahmen der Erweiterung des zwischen der Medizinischen Universität Wien sowie der Technischen Universität Wien gegründeten Interuniversitären Kooperationszentrums Wasser und Gesundheit (ICC Water & Health) realisiert. Innerhalb des ICC Water & Health leitet Herr Prof. Farnleitner auch die Forschungsgruppe „Umweltmikrobiologie und molekulare Diagnostik“ an der TU Wien. Durch die multidisziplinäre Zusammenarbeit dieser drei Institutionen wird ein international sichtbares Zentrum für den Bereich Wasser und Gesundheit im zentraleuropäischen Donauraum geschaffen.

Tätigkeitsbericht des Interuniversitären Kooperationszentrums Wasser und Gesundheit

Events

  1. 13 Sep

    KL Symposium - "20 Jahre Bologna-Prozess"

    13. September 2019, 15:00 - 20:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, Trakt Y, Festsaal
  2. 14 Sep

    Akademische Feier - BACHELOR HEALTH SCIENCES

    14. September 2019, 11:00 - 15:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität, Trakt Y, Festsaal
  3. 16 Sep

    Akademische Feier - MASTER HUMANMEDIZIN

    16. September 2019, 10:00 - 13:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität, Trakt Y, Festsaal