Home / Univ.-Prof. Mag. Dr. Stefan Stieger, PD

Univ.-Prof. Mag. Dr. Stefan Stieger, PD

Dept. Psychologie und Psychodynamik, Fachbereich Psychologische Methodenlehre (Leitung)

stieger stefan

Publikationen

  1. 2019

    • Zeitschriftenartikel

      • Stieger, S., & Reips U.-D.
        (2019).  Well-being, smartphone sensors, and data from open-access databases: A mobile experience sampling study.
        Field Methods. 31,

  2. 2018

    • Zeitschriftenartikel

      • Bryant, G. A., Fessler D. M. T., Fusaroli R., Clint E., Amir D., Chavez B., et al.
        (2018).  The perception of spontaneous and volitional laughter across 21 societies.
        Psychological Science. 25, 1515-1525.

      • Götz, F. M., Stieger S., & Reips U-D.
        (2018).  The Emergence and Volatility of Homesickness in Exchange Students Abroad: A Smartphone-Based Longitudinal Study.
        Environment and Behavior. 0013916518754610.

      • Moshontz, H., Campbell L., Ebersole C., IJzerman H., Urry H., Forscher P., et al.
        (2018).  The Psychological Science Accelerator: Advancing psychology through a distributed collaborative network.
        Advances in Methods and Practices in Psychological Science.

      • Pietschnig, J., Gittler G., Stieger S., Forster M., Gadek N., Gartus A., et al.
        (2018).  Indirect (implicit) and direct (explicit) self-esteem measures are virtually unrelated: A meta-analysis of the initial preference task.
        PLoS One. 13, e0202873.

      • Stieger, S., & Kuhlmann T.
        (2018).  Validating Psychometric Questionnaires Using Experience-Sampling Data: The Case of Nightmare Distress.
        Frontiers in Neuroscience. 12,

      • Stieger, S., & Lewetz D.
        (2018).  A Week Without Using Social Media: Results from an Ecological Momentary Intervention Study Using Smartphones.
        Cyberpsychology, Behavior and Social Networking. 21, 618-624.

Forschungsprojekte

  • Wearables

    Experience sampling mit Wearables: Eine open-source Lösung

    • Projektnummer: P 31800-N38
    • Projektleitung: Stefan Stieger, Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften / Fachbereich Psychologische Methodenlehre
    • Projektlaufzeit: 36 Monate ab 01.03.2019

    Hintergrund

    Tagebücher sind allseits bekannt. Sie dienen uns um unsere täglichen Erlebnisse in unseren eigenen Worten festzuhalten und beziehen sich üblicherweise auf das am selben Tag erlebte. Tagebücher werden aber auch in der Wissenschaft eingesetzt wo Versuchspersonen ihre Erlebnisse in meist strukturierter Form (geschlossene Fragen) zu einem bestimmten Thema (z.B. Wohlbefinden) systematisch erfassen. Dabei besteht nicht nur die Möglichkeit am Ende des Tages diese Fragen zu beantworten, sondern im Prinzip zu jedem beliebigen Zeitpunkt über den Tag verteilt (sogenanntes Event- bzw. Zeit-basiertes sampling). Früher wurden diese wissenschaftlichen Tagebücher in gedruckter Form verwendet, jedoch durch den technischen Fortschritt gibt es diese mittlerweile auch digital, zum Beispiel in der Form von Persönlichen Digitalen Assistenten (sogenannte PDAs) oder Smartphones. Eine noch neuere Entwicklung scheint dabei durchaus weiteres Potential für den Einsatz in der Tagebuchforschung zu haben – die Wearables. Wearables werden momentan fast ausschließlich im Sportbereich verwendet wo sie Pulsfrequenz und Blutdruck messen, die Anzahl der Schritte zählen, oder die exakte Position via GPS bestimmen. Doch auch in der Wissenschaft wäre das Potential groß, Wearables für Datenerhebungszwecke bei Tagebuchstudien zu verwenden. Diese hätten den großen Vorteil, dass sie unscheinbar sind (wichtig bei der direkten Messung heikler Themen), kaum im Alltag stören (wichtig, wenn mehrmals am Tag gemessen werden soll/muss), und theoretisch autonom agieren können (d.h. unabhängig von Smartphones und Internet). Ziel des vorliegenden Projektes ist es, eine open-source Softwarelösung für wissenschaftliche Erhebungen zu entwickeln, welche leicht adaptierbar ist (um weitere Sensoren, Buttons, usw.), autonom funktioniert, einen geringen Stromverbrauch hat, und Daten lokal speichern kann aufbauend auf einem kostengünstigen, frei erhältlichen Development Board.

Events

  1. 12 Sep

    Phage Konferenz

    12. September 2019, 10:00 - 15:00
    Universitätsklinikum St. Pölten, Dunantplatz 1, 3100 St. Pölten, Haus C, Veranstaltungssaal
  2. 13 Sep

    KL Symposium - "20 Jahre Bologna-Prozess"

    13. September 2019, 15:00 - 20:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, Trakt Y, Festsaal
  3. 14 Sep

    Akademische Feier - BACHELOR HEALTH SCIENCES

    14. September 2019, 11:00 - 15:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität, Trakt Y, Festsaal