Home / Universität / News und Events / News / Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus

Mittwoch, 01 April, 2020 - 18:00

Aktuelles zum Coronavirus und empfohlene Maßnahmen von Seiten der KL für Studierende, Lehrende und Mitarbeiter_innen lesen Sie hier.

Coronavirus Hintergrundbild 1498x300

Update: 1.4.2020

Die Bundesregierung hat am Montag, den 30.3.2020, im Zuge ihrer Pressekonferenz unter anderem angekündigt, dass für Personengruppen mit massiven Vorerkrankungen eine verpflichtende Freistellung von der Arbeit oder Home-Office realisiert werden soll, sofern dies nicht ohnehin schon umgesetzt worden ist. Die Bundesregierung wird für diesen Zeitraum der Freistellung die Lohnkosten refundieren. In der KL haben wir diese Maßnahme bereits seit Beginn der Festlegung auf Homeoffice umgesetzt.

In seiner Pressekonferenz am Dienstag, dem 31.3.2020, wollte sich Bildungs- und Wissenschaftsminister Heinz Faßmann noch nicht festlegen, wann die Schulen und Universitäten ihren Betrieb wieder aufnehmen können. Wie an den Schulen wird an den Unis somit auch an der KL bis Ende April jedenfalls kein regulärer Unterricht bzw. keine Lehre in der Präsenz stattfinden.

Aufnahmeverfahren Bachelorstudium Health Sciences – schriftlicher Test

Als Reaktion auf die aktuelle Situation plant die Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL), den schriftlichen Teil des zweiteiligen Aufnahmeverfahrens zum Bachelorstudium Health Sciences ONLINE durchzuführen. Die grundsätzliche inhaltliche Ausrichtung des schriftlichen Tests bleibt auch in einem Online-Verfahren unverändert.

Der Termin für den Aufnahmetest wird in Abstimmung mit dem vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung vorgegebenen Termin für die schriftliche Matura 2020 ab 19. Mai 2020 nach hinten verlegt. Konkrete Informationen zu Datum und Ablauf des Online-Tests folgen nach den Osterfeiertagen bzw. unter Berücksichtigung von allfälligen Festlegungen hinsichtlich des Maturatermins. Wie immer bemühen wir uns, einen Termin zu gewährleiten, der für alle Bewerber_innen durchführbar ist.

Die Frist zur Online-Bewerbung im Bachelorstudium Health Sciences wurde zudem bis einschließlich Sonntag, den 26. April 2020 verlängert.

Die Aufnahmeverfahren zum Bachelorstudium Psychologie und Masterstudium Psychologie sind von der aktuellen Situation unbeeinträchtigt und finden bereits laufend in Form von Online-Interviews statt.

Update: 23.03.2020

Status Quo zu den Aufnahmeverfahren an der KL

Die Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften orientiert sich bei der Durchführung des Aufnahmeprozesses zum Bachelorstudium Health Sciences bestmöglich an den Terminvorgaben des Bildungsministeriums.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung hat am 17. März 2020 beschlossen, die Zentralmatura 2020 zu verschieben. Ein neuer Termin steht derzeit noch nicht fest.

Ein für alle unsere Bewerber_innen machbarer Termin unter fairen Bedingungen ist uns wie immer ein Anliegen. Konkrete Informationen zu Datum und Ablauf folgen noch vor Ostern.

Die Aufnahmeverfahren zum Bachelorstudium Psychologie und Masterstudium Psychologie sind von der aktuellen Situation unbeeinträchtigt und finden bereits laufend in Form von Online-Interviews statt.

Update: 16.03.2020

Die österreichische Regierung hat gestern Sonntag, 15.03.2020, in einer Sondersitzung des Nationalrats weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) verkündet. Die Bewegungsfreiheit im öffentlichen Raum wird weiter eingeschränkt. Das entsprechende Gesetz wurde zu Mittag einstimmig im Nationalrat beschlossen. Die Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL) unterstützt auch weiterhin vollinhaltlich die Strategie der Bundesregierung.

Auf Grund dieser neuen Entwicklungen stellt die Universität ab Montag, den 16. März 2020 auf Online-Betrieb um. Betroffen sind alle Bereiche der KL – die Lehre, die Forschung und die Verwaltung. Der Lehrbetrieb wird – wie bereits informiert – bis auf weiteres mittels Distance-Learning fortgeführt.

Die Gebäude der KL sind ab Montag, den 16. März 2020 ab 12 Uhr mittags geschlossen.

Mit diesen Maßnahmen stellen wir sicher, dass in erster Linie unsere Mitarbeiter_innen aktiv vor einer Infektion mit dem Coronavirus-Erreger geschützt werden. Weiters wollen wir gewährleisten, dass der gesamte Betrieb der Universität online bestmöglich aufrechterhalten wird.  

Über weitere Entwicklungen an der KL halten wir Sie selbstverständlich wie bisher am Laufenden.

Update: 10.3.2020

Aufgrund der aktuellen Situation und der Vorgaben der österreichischen Bundesregierung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Österreich wird der Präsenzunterricht an der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL) und an den Universitätskliniken St. Pölten, Tulln und Krems mit Wirkung von morgen Mittwoch, den 11. März 2020, bis voraussichtlich 3. April 2020 bzw. bis auf Widerruf eingestellt. Die Lehre findet bis auf weiteres mittels Distance-Learning statt, in denen die prüfungsrelevanten Inhalte im Selbststudium zu erarbeiten sind.

Der Verwaltungs- und Forschungsbetrieb kann nach aktuellem Stand der Dinge fortgesetzt werden und bleibt bis auf Widerruf durch die Universitätsleitung in Abstimmung mit den Behörden aufrecht.

Mitarbeiter_innen, Lehrende und Studierende werden ersucht für aktuelle Informationen regelmäßig Ihren KL Email-Account abzurufen.

Der TAG DER OFFENEN TÜR am Samstag 14. März 2020 ist abgesagt!

Aufgrund der aktuellen Situation und der Vorgaben der österreichischen Bundesregierung betreffend Indoor Veranstaltungen über 100 Personen wird der Tag der offenen Tür am 14. März 2020 abgesagt. Aus derzeitiger Sicht ist im Frühjahr kein Alternativ-Termin geplant.

Anfragen von Interessent_innen werden in jedem Fall beantwortet - wir sind darum bemüht, in den nächsten Tagen eine Lösung für die Beratung zu finden. Für weitere Informationen bitten wir darum, regelmäßig diese KL-Website abzurufen.

Informationen zum Coronavirus

© Inna - stock.adobe.com

Update: 2.3.2020

Aufgrund der weltweit und seit einigen Tagen auch in Österreich auftretenden Infektionen mit dem Erreger SARS-CoV2 möchten wir Sie über die Fakten zum neuartigen Coronavirus (kurz: COVID-19) sowie die Empfehlungen der nationalen und internationalen Gesundheitsbehörden informieren.

Die Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften nimmt die aktuellen Entwicklungen um das Coronavirus ernst und stehen mit den zuständigen Behörden in Kontakt, um schnellstmöglich reagieren zu können.

Wir gewährleisten die gängigen hohen Standards in der Hygiene im Bereich der Toiletten und öffentlichen Bereiche am Universitätsstandort. Unsere Maßnahmen greifen selbstverständlich die Richtlinien und Anweisungen der nationalen und regionalen Gesundheitsbehörden auf.

Bitte entnehmen Sie zuverlässige Informationen zur Verbreitung des Coronavirus, zu den vorbeugenden Maßnahmen sowie zu den Krankheitssymptomen und zum Verhalten im Verdachtsfall folgenden Plattformen:

Worum handelt es sich beim Coronavirus (COVID-19)?

Beim neuartigen Coronavirus (kurz: COVID-19) handelt es sich um eine virale Infektionserkrankung mit dem Erreger SARS-CoV2.

Die Ansteckung erfolgt vorrangig über Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch.

Neben Atemtrakt-Sekreten und Speichel können auch Harn, Stuhl und Blut infektiös sein.

Die Inkubationszeit – die Zeit zwischen Ansteckung und Auftreten der ersten Krankheitssymptome – beträgt ca. zwei Wochen, in manchen Fällen auch länger.

Das Krankheitsbild ähnelt einer leichten bis schweren Erkältung mit Symptomen wie Fieber, Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden.

In wenigen Fällen kommt es zu schweren Krankheitsverläufen mit beispielsweise einer Lungenentzündung. Hier sind vor allem alte und immungeschwächte Personen gefährdet.

Wie können Sie sich vor einer Infektion mit dem Erreger SARS-CoV2 schützen?

Vorbeugende Hygienemaßnahmen – wie sie auch bei der herkömmlichen Influenza oder dem Noro-Virus empfohlen werden – helfen Ihnen dabei, eine Infektion mit dem SARS-CoV2 zu vermeiden:

  • Waschen Sie sich mehrmals täglich die Hände mit Wasser und Seife oder/und mit einem alkoholhaltigen Desinfektionsmittel
  • Verzichten Sie auf das Handeschütteln
  • Bedecken Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch und entsorgen Sie dieses anschließend. Als Alternative niesen oder husten Sie in den Ärmel bzw. die Armbeuge
  • Vermeiden Sie direkten Kontakt zu kranken Menschen
  • Klappen Sie vor der WC-Spülung den Klodeckel hinunter
  • Meiden Sie Reisen in Risikogebiete
  • Beachten Sie die aktuellen Reisewarnungen des Ministeriums für Europäische und internationale Angelegenheiten

Was tun Sie im Verdachtsfall einer Infektion mit SARS-CoV2?

Zur Beratung sowie bei Verdacht auf eine Infektion mit SARS-CoV2 oder beim Auftauchen entsprechender Symptome kontaktieren Sie bitte den Gesundheitsnotruf 1450  (7 Tage in der Woche, 0 bis 24 Uhr) zur weiteren diagnostischen Abklärung und Vorgehensweise.
Weitere Anweisungen unter Telefonische Gesundheitsberatung

Dies gilt vor allem für Personen, die

  • von Reisen aus Risikogebieten nach Österreich zurückkehrt sind (bis 14 Tage zurückreichend)
  • mit Personen zu tun hatten, die in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet waren
  • mit Personen in Kontakt waren, die bereits im Verdacht auf eine Ansteckung untersucht oder gegen die Infektionserkrankung behandelt werden

Events

  1. 17 Sep

    Internationales Skills Lab Symposium 2020

    17. September 2020, 09:00 - 19. September 2020, 18:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, Skills Lab, Trakt Y
  2. 14 Mär

    Tag der offenen Tür - März 2020 - ABGESAGT

    14. März 2020, 10:00 - 14:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität, Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30,3500 Krems, Trakt Y, Erdgeschoß
  3. 09 Mär

    Teddybär Krankenhaus

    09. März 2020, 09:00 - 10. März 2020, 16:00
    Universitätsklinikum Krems, Mitterweg 10, 3500 Krems