Home / Universität / News und Events / News / Exodus – der Weg ins Freie

Exodus – der Weg ins Freie

Mittwoch, 28 November, 2018 - 17:00

Die 8. Maimonides Lectures der ÖAW rücken den Exodus, den biblischen Auszug des Volkes Israel aus der Gefangenschaft in Ägypten, sowie die Entstehung dieser Erzählung und ihre bis heute ungebrochene Wirksamkeit in den Mittelpunkt.

Der biblische Auszug der von Moses angeführten Israeliten aus Ägypten ist bis in die Gegenwart ein wirkungsvolles Symbol von Befreiung, Emanzipation und Gerechtigkeit, nicht nur in religiöser, sondern auch in politischer, sozialer, psychologischer und medizinischer Hinsicht. Im Laufe des Säkularisierungsprozesses entwickelte der Exodus seine ethisch-politische Relevanz in der Dichtung, in Museumsausstellungen, in Filmen und nicht zuletzt in der Popkultur.

Wie diese biblische Erzählung ihre Wirksamkeit entfalten und über Jahrtausende erhalten konnte, welchen historischen Kern sie hat und welche Deutungen sie seit ihrer Entstehung erfuhr, sind nur einige der Fragen, denen sich die 8. Maimonides Lectures der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) am 28. und 29. November 2018 widmen. An der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften in Krems sind Interessierte dazu eingeladen, sich selber ein Bild über Antworten zu verschaffen, die die Wissenschaften auf Fragen wie diese geben können.

Erkenntnisse aus Ägyptologie und Archäologie

Den Auftakt der 8. Maimonides Lectures macht der Ägyptologe, Archäologe und wirkliches Mitglied der ÖAW Manfred Bietak. In seiner  Keynote Lecture Der Aufenthalt in Ägypten und der Exodus aus Sicht der heutigen Ägyptologie geht er wissenschaftlichen Hinweisen auf den historisch fassbaren Gehalt der Erzählung auf den Grund.
Unter dem Titel Der Weg ins Freie. Emanzipatorische Narrative des Auszugs aus Ägypten in der abrahamitischen Tradition befassen sich weitere Fachbeiträge der Maimonides Lectures unter anderem mit den jüdischen, christlichen und islamischen Deutungen dieser Erzählung.

Die Symposienreihe Maimonides Lectures ist eine gemeinsame Initiative der ÖAW, der Abrahamitischen Religionsgemeinschaften Österreichs und der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften in Krems unter der Schirmherrschaft des Amtes der Niederösterreichischen Landesregierung sowie der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien-Krems und des Christlich-jüdischen Koordinierungsausschusses.
Die Veranstaltungsreihe fördert im Geist des Arztes, Philosophen und Gelehrten Mosche ben Maimon (Cordoba, 1135 - Kairo, 1204) die Begegnung zwischen jüdischen, christlichen und islamischen Traditionen und lädt zum Dialog zwischen Religionen und Wissenschaften ein. Wissenschaftlich geleitet werden die Maimonides Lectures von den beiden wirklichen Mitgliedern der ÖAW w.M. Univ.-Prof.in Dr.in Patrizia Giampieri-Deutsch, Universitätsprofessorin für Psychotherapieforschung und Leiterin des Fachbereichs für Psychodynamik der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften in Krems, und w.M. em. o. Univ.-Prof. Dr. Hans-Dieter Klein der Universität Wien.

Fotogalerie der 8. Maimonides Lectures von 28.-29.November 2018

Fotocredit: © Franz Morgenbesser

 

Events

  1. 18 Jan

    Master and More - Bildungsmesse München

    18. Januar 2019, 09:00 - 16:00
    MVG Museum München, Ständlerstr. 20, D-81549 München
  2. 09 Feb

    Horizon Stuttgart

    09. Februar 2019, 10:00 - 10. Februar 2019, 16:00
    Hanns-Martin-Schleyer-Halle, Mercedesstraße 69, D-70372 Stuttgart
  3. 22 Feb

    Einstieg Hamburg

    22. Februar 2019, 09:00 - 23. Februar 2019, 16:00
    Messe Hamburg / Halle B6 (Eingang Süd)