Home / Universität / News und Events / News / 12. Maimonides Lectures: Hoffnung - in Krems

12. Maimonides Lectures: Hoffnung - in Krems

Montag, 21 Dezember, 2020 - 11:03

Die dritte Veranstaltung der Maimonides Lectures in Niederösterreich "Hoffnung im Bezugsrahmen der Abrahamitischen Religionen", die 12. der Gesamtreihe der von w.M. Univ.-Prof.in Dr.in Patrizia Giampieri-Deutsch und w.M. em. o. Univ.-Prof. Dr. Hans-Dieter Klein wissenschaftlich geleiteten Maimonides Lectures, wird am Mittwoch 10. und Donnerstag 11. Februar 2021 im Festsaal der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften in Krems an der Donau stattfinden.

Foto Maimonides Lectures 2019

Hoffnung im Bezugsrahmen der Abrahamitischen Religionen
10. - 11. Februar 2021
Festsaal der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften

 

Die Veranstaltung findet nach der Möglichkeit der Pandemie-Situation bzw. Vorgaben der Behörden in Präsenz mit LiveStream oder ausschließlich via LiveStream statt. Details folgen mit der Aussendung des gesamten Programms.

Die Maimonides Lectures thematisieren Wechselwirkungen zwischen Religionen und Wissenschaften. Im Geist des Arztes, Philosophen und Gelehrten Mosche ben Maimon begegnen die Maimonides Lectures den jüdischen, christlichen und islamischen Traditionen in einer gemeinsamen Unternehmung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, der Abrahamitischen Religionsgemeinschaften Österreichs und der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften unter der Schirmherrschaft des Amtes der Niederösterreichischen Landesregierung sowie der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien-Krems und des Christlich-jüdischen Koordinierungs-ausschusses. Die Maimonides Lectures etablieren somit kooperative, nachhaltige Forschung auf Exzellenzniveau.

Programm
Programmfolder (1.16 MB, PDF)

Mittwoch, 10. Februar 2021, 17.00-18.30 Uhr

Begrüßung
Univ.-Prof. Dr. Rudolf Mallinger, Rektor der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL)

Begrüßung
KP w.M. Univ.-Prof. Dr. Oliver Jens Schmitt, Klassenpräsident der philosophischen historische Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), Videobotschaft

Grußworte
Mag.a Johanna Mikl-Leitner, Landeshauptfrau von Niederösterreich (angefragt) 

Eröffnungsvortrag
„Die Hoffnung lässt nicht zuschanden werden“ (Römer 5,5). Grundzüge christlicher Eschatologie heute
von Altbischof Hon.-Prof. Dr. Dr.h.c. Michael Bünker (Evangelische Kirche A.B.)

Donnerstag, 11. Februar 2021, 10.00-18.00 Uhr

Begrüßung
Mag.a Sabine Siegl, Prorektorin der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (KL)

Begrüßung
w.M. em. o. Univ.-Prof. Dr. Hans-Dieter Klein (Universität Wien und Leiter der Maimonides Lectures, ÖAW)

Symposium
mit Vorträgen von

  • Univ.-Prof. Mag. Dr. Rüdiger Lohlker (Institut für Orientalistik, Universität Wien)
  • w.M. Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Claudia Rapp, FBA (Universität Wien und ÖAW)
  • Univ.-Prof. Dr. Gerhard Langer (Institut für Judaistik, Universität Wien)
  • w.M. em. o. Univ.-Prof. Dr. Manfred Bietak (Universität Wien und ÖAW)

und mit der Podiumsdiskussion aller Referent_innen

Hoffnung im Bezugsrahmen der Abrahamitischen Religionen eingeleitet und moderiert von w.M. Univ.-Prof.in Dr.in Patrizia Giampieri-Deutsch (Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften und Leiterin der Maimonides Lectures, ÖAW).

Einführung: w.M. Univ.-Prof.in Dr.in Patrizia Giampieri-Deutsch

Vormittagsvorsitz: Univ.-Prof.in MMag.a Dr.in Dagmar Stoiber-Sakaguchi 

Nachmittagsvorsitz: Assoc. Prof. Dr. Manfred Wieser, MSc 

---

Es wird um Anmeldung bis Mittwoch 3. Februar 2021 gebeten:

Mag.a Angela Balder                               
Tel. +43 1 51581–1290

Events

  1. 21 Jan

    STUDENT TALK: Medizin

    21. Januar 2021, 18:00 - 19:00
    Instagram Channel
  2. 27 Jan

    INFO TALK: Medizin

    27. Januar 2021, 18:00 - 19:00
    Online Chatroom: Microsoft Teams
  3. 10 Feb

    12. MAIMONIDES LECTURES

    10. Februar 2021, 17:00 - 11. Februar 2021, 18:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, Trakt Y, Festsaal