Home / Departments & Kliniken / Department Allgemeine Gesundheitsstudien / Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung / Team
Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung

Team

Team in der Übersicht:

 

Portraits der Wissenschaftler_innen:

Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland

Leiter des Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung - DE

Akademische Ausbildung


Oktober 1979: Sponsion in Soziologie (Mag.phil) an der Grund- und Integrativwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

Mai 1985: Promotion in Soziologie (Dr.phil) an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

Oktober 1994: Verleihung der venia docendi für das Fach „Soziologie“ an der Universität Wien; „Kulturstile älterer Menschen“ (Gutacher: Prof. Dr. Leopold Rosenmayr, Prof. Dr. Klaus Zapotoczky)

Berufliche Tätigkeiten


Oktober 1981 – Oktober 1997: Universitätsassistent am Institut für Soziologie der Sozial- und Wirtschafts-wissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

November 1997 - : Ao.Univ.-Prof. am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Wien

Jänner 2000 - Dezember 2005: Wissenschaftlicher Leiter des Ludwig Boltzmann-Instituts für Sozialgerontologie und Lebenslaufforschung

März 2012 - März 2019: Studiengangsleitung Masterstudiengang „Gerontologie und soziale Innovation“ der Universität Wien

Funktionen


1995 - 1999: Stellvertretender Institutsvorstand des Instituts für Soziologie der SOWI-Fakultät der Universität Wien

seit 1999 : Mitglied des Arbeitskreises Geragogik der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie, 2005-2012 Sprecher des Arbeitskreises

2002 - 2003: Mitglied der interministeriellen Expertenkommission „Seniorenstudium und Bildung im Alter“

seit 2004 : Mitglied der Task Force Monitoring RIS (zur Umsetzung des UN-Weltaltenplans)

2005 - 2011: Beiratsmitglied der Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie

seit 2007 : Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie

seit 2007 : Mitglied des Beirats für Altersmedizin des Bundesministeriums für Gesundheit, Familie und Jugend (ab 2018 Multiprofessioneller Beirat für Gesundheit und Krankheit im Alter des BM für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz)

2007 - 2016: Wissenschaftlicher Berater des Geragogik-Masterlehrgangs der Kirchlich-Pädagogischen Hochschule Wien/Krems

seit 2009  : Co-Editor des International Journal of Education and Ageing (Lancaster, UK)

seit 2011 : Herausgeber der Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie (Heidelberg, D)

2011 - 2015: Studienprogrammleiter der Doktoratsstudienkommission der Fakultät für Sozialwissenschaften

2015 - 2019: Sprecher des Forschungsschwerpunkts Familie, Generationen und Gesundheitsförderung der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien

Auszeichnungen


2010 : Österreichischer Staatspreis für Erwachsenenbildung: Kategorie “Wissenschaft 2010”

2016 : Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst

2019 : Großes Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich



 

Dr. Vera Gallistl, BA MA

Akademische Ausbildung


Dezember 2020: Promotion in Soziologie (Dr. Phil) an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien (Dissertationsgebiet: Soziologie)
Juni 2016: Sponsion in Soziologie (Master of Arts) am Institut für Soziologie der Universität Wien (Forschungsspezialisierung: Alter(n), Generationen und Lebenslauf)
Juni 2013: Abschluss in Soziologie (Bachelor of Arts) am Institut für Soziologie der Universität Wien

Berufliche Tätigkeiten


seit 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum für Gerontologie und Gesundheitsforschung, Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften
seit 2019: Lektorin am FH Technikum Wien
seit 2016: Lektorin am Institut für Soziologie und am Institut für Ernährungswissenschaften der Universität Wien
seit 2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Wien
2019: Forschungsaufenthalt an der Ben-Gurion University of the Negev, Department of Communication Studies, Be‘er-Sheva, Israel
2018: Forschungsaufenthalt an der Trent University, Trent Centre for Aging & Society, Peterborough, Canada
2017: Forschungsaufenthalt an der Ben-Gurion University of the Negev, Department of Communication Studies, Be‘er-Sheva, Israel
2013: Studentische Mitarbeiterin, Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Freie Universität Berlin

Stipendien und Auszeichnungen


2019 – 2022: Gefördertes Mitglied des DFG-Netzwerks „Materielle Gerontologie“
2017 – 2020: PhD Fellow der COST-Action RoseNet (Reducing Old-Age Social Exclusion: Collaborations in Research and Policy)
2017 – 2020: PhD Fellow des ACT (Ageing+Communication+Technologies) Netzwerks

 

ORCID

 



 

Rebekka Rohner, BA, BA, MA

Akademische Ausbildung


seit 2017: Doktoratsstudium am Institut für Soziologie der Universität Wien
2014-2016: Master-Abschluss in Soziologie an der Universität Wien
2010-2014: Bachelor-Abschluss in Geschichte an der Universität Wien

2010-2013: Bachelor-Abschluss in Soziologie an der Universität Wien

Berufliche Tätigkeiten


seit Mai 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung der Karl Landsteiner Privatuniversität
2010-2017: Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Wien
 



 

Vera Hartmann Portrait

Vera Hartmann, BSc, BA, MA

Akademische Ausbildung


2019: Masterabschluss (MA) der Soziologie an der Universität Wien (MA)
2015: Bachelorabschluss (BA) der Soziologie an der Universität Wien
2011: Bachelorabschluss der Ergotherapie an FH Campus Wien

Berufliche Tätigkeiten


2019 und seit Oktober 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung der Karl Landsteiner Privatuniversität
2019- 2021: Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Wien
seit 2011: Ergotherapeutin mit Spezialisierung auf Pädiatrie
 



 

 

Theresa Heidinger, BSc, MSc

Akademische Ausbildung


Seit 2019: Ausbildung zur Klinischen Psychologin in Österreich (ÖAP)

2017 - 2019: Masterstudium Kognitive Neuropsychologie an der Vrijen Universiteit Amsterdam (Abschluss M.Sc. Kognitive Neuropsychologie)

2016 - 2013: Bachelorstudium Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (Abschluss B.Sc. Psychologie)

Berufliche Tätigkeiten


seit November 2021: Mitarbeiterin Praxis Mag. Djananpour (klinische Ausbildungsstelle in Teilzeit)

seit Oktober 2020: Lektorin im Fachbereich Psychologie der Karl Landsteiner Privatuniversität

seit März 2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung der Karl Landsteiner Privatuniversität

 



 

Mag. Gerhard Paulinger, BSc

Akademische Ausbildung


April 2012: Abschluss des Diplomstudiums Soziologie an der Universität Wien (Mag. rer.soc.oec.)
Juni 2017:  Abschluss des BA-Studiums der Statistik an der Universität Wien (B.Sc.)

Berufliche Tätigkeiten


seit 2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Data Science) am Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung, Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften
2016 - 2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Wien
seit 2010: Universitätslektor für empirische Sozialforschung, quantitative Forschungsmethoden, Datenanalyse und Statistik

 



 

Maximilian Ullrich, MSc BA

Akademische Ausbildung


Oktober 2015: Bachelorabschluss (B.A.) der Sozialwissenschaften an der Universität Augsburg

August 2020: Masterabschluss (M.Sc.) der Sozioökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien

Berufliche Tätigkeiten


seit Juli 2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Data Science) am Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung der Karl Landsteiner Privatuniversität

Oktober 2018 – September 2020: Tutor für den Statistikkurs “Research Design and Analysis” am Institute for Interactive Marketing & Social Media der Wirtschaftsuniversität Wien

Mai 2015 – Oktober 2019: Freier Dienstnehmer am Institute for Ecological Economis der Wirtschaftsuniversität Wien (Globale Ressourcennutzung Materialflussanalysen)

Juli 2014 – Februar 2015: Studentische Hilfskraft am Zentrum für Wissensmanagement der Universität Augsburg

 



 

Karloine Bohrn, BA, MA

Akademische Ausbildung


2018- 2022: Masterstudium der Soziologie mit Abschluss (M.A.) am Institut für Soziologie der Universität Wien
2018-2020: Masterstudium in Marketing- und Konsumentenforschung mit Abschluss (M.A.) an der Austrian Marketing University FH Wiener Neustadt
2015-2018: Bachelorstudium der Soziologie mit Abschluss (B.A.) an der Universität Wien

Berufliche Tätigkeiten


seit August 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung der Karl Landsteiner Privatuniversität
seit September 2020: E-Multiplikatorin am Zentrum für Teaching & Lerning an der Universität Wien

seit Oktober 2018: Studienassistenz, Tutorin und Lehrbegleitung an der Universität Wien, FH Krems, FH Wien, Goethe Universität Frankfurt und Universität Salzburg

2018- 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Wien



 

 

Lisa Hengl, BA, BSc

Akademische Ausbildung


seit 2021: Masterstudium der Psychologie an der Universität Wien
2017-2021: Bachelorstudium der Psychologie mit Abschluss (B.Sc.) an der Universität Wien
2016-2020: Bachelorstudium der Soziologie mit Abschluss (B.A.) an der Universität Wien

Berufliche Tätigkeiten


seit Jänner 2021: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung der Karl Landsteiner Privatuniversität
2019-2021: Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Wien



 

 

Katrin Lehner, BA

Akademische Ausbildung


seit 2019: Masterstudium der Soziologie an der Universität Wien
2019: Bachelorabschluss (B.A.) der Soziologie an der Universität Wien

Berufliche Tätigkeiten


seit November 2021: Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Wien

seit November 2020: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung der Karl Landsteiner Privatuniversität

Juli bis Dezember 2020: Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Wien

 




 

 

Externe wissenschaftliche Mitarbeiter_innen:

 

Aktuell aktiv:


Aktuell inaktiv:


 

Ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiter_innen:

 

Richter Lukas

(c) KL-Klaus Ranger

 

Dr. Lukas Richter, BSc MSc

Erreichbar unter: lukas.richter@wu.ac.at

Lukas Richter studierte an der Wirtschaftsuniversität Wien Sozioökonomie und schloss im März 2019 sein Doktorat in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften ab. Neben der fortlaufenden und umfassenden Tätigkeit als Lektor an der WU Wien war dieser als wissenschaftlicher Projektmitarbeiter und Projektleiter tätig und arbeitete seit der Gründung  des Kompetenzzentrums Gerontologie und Gesundheitsforschung an der Karl Landsteiner Privatuniversität.  Zudem war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Wien, ist Lektor an der FH Krems und Dozent an der FH St. Pölten.

Forschungsschwerpunkte sind Ungleichheit, Alter(n) und Armut, wobei sein besonderes Forschungsinteresse (kumulativen) Benachteiligungen im Lebensverlauf gilt. Unter anderem ist er Koautor des „Altersalmanachs 2018“.

Ausgewählte Publikationen


Richter, Lukas. 2019. Lebenslagen unter Altersarmut. Wiesbaden: Springer VS.

Richter, Lukas, Heidinger, Theresa. 2020. Caught between two fronts - Successful aging in the time of Covid-19. Working with Older People.

Heidinger, Theresa, Richter, Lukas. 2020. The effect of COVID-19 on loneliness in the elderly. An empirical comparison of pre-and peri-pandemic loneliness in community-dwelling elderly. Frontiers in Psychology. 

-----> weitere Publikationen
 

 



 

(c) Privat

Martin Wallner, BSc MA

Erreichbar unter: martin.wallner@univie.ac.at

Nach Abschluss des Bachelorstudiums Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Campus Wien absolvierte Martin Wallner das Masterstudium Pflegewissenschaft an der Universität Wien. Am dortigen Institut für Pflegewissenschaft war er langjährig als wissenschaftlicher Projektmitarbeiter tätig, bevor er am Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung an der Karl Landsteiner Privatuniversität als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig wurde. Seit April 2021 ist Martin Wallner Fellow der Vienna Doctoral School of Social Sciences der Universität Wien und Universitätsassistent (prae doc) am Institut für Pflegewissenschaft.

Forschungsschwerpunkte: Methodologie und Theoriebildung, im Besonderen theoriebasierte Evaluation komplexer Interventionen; Personzentrierung; Versorgung von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen.

Ausgewählte Publikationen


Mayer, H., McCormack, B., Hildebrandt, C., Köck-Hódi, S., Zojer, E., & Wallner, M. (2020). Knowing the person of the resident–a theoretical framework for Person-centred Practice in Long-term Care (PeoPLe). International Practice Development Journal,10(2).

 



 

Events

  1. 22 Jul

    PSYCHOLOGIE Meet & Greet

    22. Juli 2022, 16:00 - 18:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität, Trakt Y
  2. 23 Jun

    Sektionstagung Kulturgerontologie – "Perspektiven auf das Alter(n)"

    23. Juni 2022, 09:00 - 25. Juni 2022, 17:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, Trakt Y
  3. 20 Jun

    D.O.T. Abschlusskonferenz 2022

    20. Juni 2022, 14:00 - 16:00
    Online via MS Teams