Home / Departments & Kliniken / Department Allgemeine Gesundheitsstudien / Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung / News
Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung

News

Das Team des Kompetenzzentrums Gerontologie und Gesundheitswissenschaft freut sich darüber mitteilen zu können, dass die Dissertation von Dr.in Vera Gallistl mit dem Titel 'Orchestrating aging – doing age in the field of cultural production' mit dem sowi:doc Award 2021 ausgezeichnet wurde. Wir gratulieren herzlich! Weiter Infos unter: https://vds-sosci.univie.ac.at/your-benefits/funding-and-prizes/sowidoc-awards/sowidoc-awards-2021/​  

Publikation zum Thema „Impfbereitschaft älterer Personen in der Covid-19 Pandemie“ in der Zeitschrift „Frontiers in Public Health“ von Dr. Lukas Richter, BSc. MSc., Stephan Schreml und Theresa Heidinger, BSc. MSc.

Das Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung sucht Verstärkung! Ab Juli 2022 suchen wir eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für die Mitwirkung am geförderten Forschungsprojekt "ALGOCARE - Algorithmic Governance of Care", das sich mit der algorithmengestützter Pflege beschäftigt. Die Stelle ist für 15 Wochenstunden auf 24 Monate befristet. Bewerbungen werden bis 5.6. 2022 entgegengenommen. 

Wir freuen uns über den Erfolg des Artikels “Doing Digital Exclusion- Technology Practices of Older Internet Non-Users.” von Dr. Vera Gallistl, BA, MA, Frau Rohner BA, BA, MA. und Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland, welcher unter den meistgelesenen Artikel der letzten 90 Tage im Journal of Aging Studies gelistet ist. 

Publikation zum Thema „Psychische Belastung älterer Personen bei Covid-19 Erfahrung im Bekanntenkreis. Der Effekt des Schweregrades der Erkrankung und der Beziehungsnähe zur erkrankten Person“ in der Zeitschrift „Frontiers in Psychology“ von Theresa Heidinger BSc. MSc. und Dr. Lukas Richter, BSc. MSc.

Wir gratulieren unserer wissenschaftlichen Mitarbeiterin Karoline Bohrn zum erfolgreichen Masterabschluss am Institut für Soziologie der Universität Wien! Frau Bohrn BA, MA, MA schloss mit einer Arbeit mit dem Titel „Man hat mit dem Finger auf die Alten gezeigt“ Wie die Risikogruppe 65+ das Alter(n) in der Pandemie erlebt, mit Bravour ab. Die Arbeit kann auf Anfrage eingesehen werden.

An der diesjährigen Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie war das Team des Komptenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung stark vertreten: Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland und Rebekka Rohner BA, BA, MA trugen Forschungsergebnisse zum Thema „Wohnen im Pflegeheim während COVID-19“ vor, während Theresa Heidinger BSc. MSc. einen Vortrag zur Einsamkeitsentwicklung in Niederösterreich während der Pandemie hielt und ein Poster zu den psychischen Auswirkungen von Covid-19 Infektionen im sozialen Netzwerk präsentierte.

Publikation zum Thema "Valorisierungspraktiken der Internetnutzung im Alter" im International Journal of Aging and Later Life von Dr.in Vera Gallistl in Zusammenarbeit mit Dr.in Anna Wanka (Goethe Universität Frankfurt)

Publikation des Buches "Neue Kulturstile älterer Menschen. Zum Älterwerden zwischen Ästhetik und Alltag" von Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland und Dr.in Vera Gallistl.

Der Call for Papers für den Nachwuchsworkshop ,Kulturgerontologie - Theoretische und Methodologische Fragen' ist bis zum 16.05.2022 offen. 

Am Mittwoch, den 19.01.2022, gab LH Johanna Mikl-Leitner in einer Pressekonferenz in Waidhofen an der Ybbs Vorhaben des Landes NÖ bekannt. Diese Vorhaben betreffen auch den Bereich Pflege, für den das Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung eine Studie durchgeführt hat.​  

Das Team des Kompetenzzentrums für Gerontologie und Gesundheitsforschung wünscht fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 

Die Sektion Alter(n) und Gesellschaft der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) veranstaltet in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Geriatrie und Gerontologie (ÖGGG) und dem Kompetenzzentrum Gerontologie und Gesundheitsforschung der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften eine Sektionstagung zum Thema ‚Kulturgerontologie – Perspektiven auf das Alter(n)‘ am 24. und 25. Juni 2022, welche an der Karl Landsteiner Universität in Krems abgehalten wird.  

Der Call for Papers Sektionstagung ‚Kulturgerontologie- Perspektiven auf das Altern(n) ist bis zum 31.01.2022 offen.

Publikation zum Thema "Einsamkeitsentwicklung im Alter während der Pandemie" in der Österreichischen Zeitschrift für Soziologie von Dr. Lukas Richter BSc MSc und Theresa Heidinger, BSc MSc

Publikation des Buches "Kulturgerontologie. Konstellationen, Relationen, Distinktionen" von Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland, Dr. Vera Gallistl BA MA und Viktoria Parisot BA MA

ORF-Sendung „Treffpunkt Medizin“ mit Michael Dalpiaz im Interview mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland zum Thema „Was heißt schon alt? 3 Schritte des Alterns“ (07.10.2021)

Buchvorstellung ‚Das ganze Leben leben. Holt Euch das Alter wieder zurück!‘ von W. Schippinger, R.Likar & G. Pinter (Hrsg.), zu welchem Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland in Zusammenarbeit mit Theresa Heidinger BSc. MSc. das Kapitel "Altern zwischen Anti-Aging Anspruch und Wirklichkeit" beigesteuert hat (21.09.2021) 

Publikation zum Thema „Höhere psychische Belastung bei Covid-19 Erfahrung im Bekanntenkreis“ in der Zeitschrift „Frontiers in Psychology“ von Dr. Lukas Richter, BSc. MSc. und Theresa Heidinger BSc. MSc. (09/ 2021) 

Publikation zum Thema „Digitalisierung in Zeiten der Covid-19 Krise“ in der Zeitschrift Frontiers in Public Health von Dr. Vera Gallistl, Dr. Alexander Seifert & Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland (05/2021) 

Publikation zum Thema „Aktives Altern in Zeiten der Pandemie“ in der Sozialwissenschaftlichen Rundschau (SWS) von Dr. Vera Gallistl, Theresa Schütz BA, Theresa Heidinger, BSc MSc & Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland (04/2021) ​​

Wir verabschieden heute unsere Büroassistentin Adelheid Knoll, welche unser Team immer vorbildhaft und mit großer Umsicht unterstützt hat. Danke für deine Arbeit und herzlichen Glückwunsch für die kommende Zeit!

Sendereihe „Meryns sprechzimmer“ zum Thema „Gesund im Alter – eine hohe Kunst?“ am 24.03.2021 in ORF III: Mit den Gästen Univ.-Prof. Dr. Franz Kolland und Dagmar Koller (03/2021)

In Sendung „planetarium#93“ vom „Freien Radio Freistadt“ referiert Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland über „Corona und die Alten“ (01/2021)

Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland als Gast in ORF-Sendung „Jahresrückblick 2020“ (21.12.2020, 21:05 Uhr, ORF2-N)

Wir gratulieren unserer wissenschaftlichen Mitarbeiterin Dr.in Vera Gallistl, BA MA zur erfolgreichen Promotion am Institut für Soziologie der Universität Wien. Teile ihrer Dissertation erscheinen bald als Buch mit dem Titel „Neue Kulturstile älterer Menschen. Zum Älterwerden zwischen Ästhetik und Alltag“ (12/2020)

Publikation zum Thema „Erfolgreiches Altern während Covid-19“ in der Zeitschrift „Working with Older People“ von Dr. Lukas Richter, BSc. MSc. und Theresa Heidinger MSc. (12/2020)

Bericht über „Ältere als Risikogruppe“ von Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland im Artikel „Schwere Prüfung für die Seele“ vom Magazin der Wiener Gesundheitsförderung „Gesunde Stadt“ (Ausgabe Winter 2020, S. 20-21)

„Selbstbestimmt leben im Pflegeheim in Zeiten von Corona“ - Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland präsentiert seine Studie mit Dr. Markus Schwarz, COO (GF SeneCura Gruppe) und Ingrid Korosec (Präs. Öst. Seniorenrat) (11.12.2020)

Interview mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Kolland im Artikel „Jahrhundertmenschen“ des Magazins Gesund&Leben in NÖ (12/2020)

Univ.-Prof. Mag. Dr. Kolland in der ORF-Sendung „Am Schauplatz“ zum Thema „Die Risikogruppe - Wie die Corona-Krise das Leben älterer Menschen radikal verändert hat“ (26.11.2020)

ORF-Sendung „Im Zentrum“ mit Claudia Reiterer im Talk mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Kolland und anderen prominenten Gästen über „Jung und Alt - Schürt Corona den Generationenkonflikt?“ (22.11.2020)

Publikation „COVID-19: Ältere Menschen wurden messbar einsamer“ in Zeitschrift "Frontiers in Psychology" von Theresa Heidinger, MSc und Dr. Lukas Richter, BSc MSc (09/2020)

Artikel von Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland im Magazin „Familienzeit“ (S. 10-14), der sich mit Strategien der älteren Generation zur Bewältigung von Covid-19 befasst. (09/2020)

Interview mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland zum Thema „Gehen Sie davon aus, dass Sie alt werden!" im Journal des Katholischen Familienverbandes „ehe+familien“ (08/2020)

Mag. Ursula Kastler von den Salzburger Nachrichten interviewte Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland zum Thema „Was bedeutet persönliche Freiheit?“ (27.08.2020)

Gemeinsam mit Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Landesrat Martin Eichtinger stellt Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland eine Studie zu "Covid-19 und Social Distancing im Alter" vor (20.7.2020)

Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland als Diskussionsteilnehmer der Radiosendereihe „Punkt eins“ des Ö1 zum Thema „Das schmerzhafte Gefühl der Verlorenheit. Allein sein ist Luxus, Einsamkeit macht krank“ (27.06.2020)

KL Gerontologe Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland im „NÖ heute“-Gespräch mit Eva Steinkellner-Klein: "Corona hat die Menschen älter gemacht“ (20.6.2020)

„Plötzlich älter als man denkt – was Corona mit der Generation 65+ macht“ in der ORF Sendung „Thema“ (18.05.2020)

Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland als Gast in der Radiosendereihe „Punkt eins“ des Ö1 zum Thema „Risikogruppe Alter – wenn aus Schutz soziale Ausgrenzung wird“ (06.05.2020)

Für ORF-News wurde Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland von Simone Leonhartsberger zum Thema „Kontakt zu Großeltern als Gratwanderung“ interviewt (04.05.2020)

Auf scienceORF.at „Ältere zwischen Schutz und Ausgrenzung“ (30.04.2020)

Ungleichheitsforschung und die Covid-19 Krise (SN/17.04.2020)

Smartphone und Co als probates Mittel gegen die Vereinsamung der Großelterngeneration? (20.03.2020)

APA Interview mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland zum Thema „ Social Distancing verändert Gesellschaft“ (18.03.2020)

APA Interview mit Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland zum Thema „Coronavirus – Alternsforscher: Kontaktverlust soll abgefedert werden“ (16.03.2020)

Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland im Artikel „LANG GESUND LEBEN“ von Mag. Sabine Stehrer im Gesundheitsmagazin „MEDIZIN populär“ 03/2020 (02.03.2020)

Das Magazin „sichtweisen“ interviewte Dr. Lukas Richter, BSc MSc für den Artikel „Altersarmut – Frauen sind besonders betroffen“ (29.02.2020)

Im Artikel „Wenn die beigen Rentner aussterben“ berichtete die Berliner Zeitung „Der Tagesspiegel“ über die Forschung von Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland (16.02.2020)

Die Berliner Zeitung „Der Tagesspiegel“ berichtete im Artikel „Alter, was geht?“ ausführlich über die Altersforschung unseres Kompetenzleiters Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland (09.02.2020)

Pflegebedarf in NÖ und die Auswirkungen des Vermögensregressentfalls (06.02.2020)

Beitrag von Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland im Stadtjournal Krems (1/20) zum Start der Artikelserie „Älter werden in Krems“ (Ursula Altmann/Stadt Krems 24.01.2020)

Artikel „Einstellungen zum Pflegeheim“ von Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland und Rebekka Rohner, BA MA im Journal „LEBENSWELT HEIM“ 22 JG, Heft 84 (12/2019)

Großes Goldenes Ehrenzeichen für Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland (30.04.2019)

Einladung zum Vortrag "Gelingendes Altern in der Gemeinde – aber wie?" von Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Kolland im Forum Schrattenthal  (21.03.2019)

Artikel „Innovative Konzepte“ von Univ.-Prof. Dr. Franz Kolland im Journal „quer gedacht – Perspektivenwechsel in Stadt und Land“ 02/19 (28.02.2019)

„Wohnmonitor Alter 2018“: Buchneuerscheinung von Ao. Univ. Prof. Mag. Dr. Franz Kolland (22.01.2019)

Events

  1. 22 Jul

    PSYCHOLOGIE Meet & Greet

    22. Juli 2022, 16:00 - 18:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität, Trakt Y
  2. 23 Jun

    Sektionstagung Kulturgerontologie – "Perspektiven auf das Alter(n)"

    23. Juni 2022, 09:00 - 25. Juni 2022, 17:00
    Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, Trakt Y
  3. 20 Jun

    D.O.T. Abschlusskonferenz 2022

    20. Juni 2022, 14:00 - 16:00
    Online via MS Teams