Home / Universität / Organisation / Kommission für Gleichstellung und Frauenförderung

Kommission für Gleichstellung und Frauenförderung

An der KL besteht gemäß Satzung der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften (Stand: 25.1.2016), Punkt 4.1., eine Kommission für Gleichstellung und Frauenförderung, deren Aufgabe es ist, Diskriminierungen durch Universitätsorgane auf Grund des Geschlechts sowie auf Grund der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung entgegenzuwirken und die Angehörigen und Organe der Universität in diesen Angelegenheiten zu beraten und zu unterstützen.

Mitglieder

Vertreter des Rektorats (Vorsitzender ohne Stimmrecht)

Univ.-Prof. Dr. Rudolf Mallinger

Studiengangsleiterin

Dr.in Brigitte Schigl, MSc.

Vertreter_innen des wissenschaftlichen Personals der KL

Univ.-Prof.in Dr.in Patrizia Giampieri-Deutsch
DIin Elisabeth Manhart, MA
Univ.-Prof. Dr. Johannes Streicher
 

Vertreter_in des nicht-wissenschaftlichen Personals der KL

Mag.a (FH) Ingrid Brunner

Vertreter_in der externen Lehrenden

Univ.-Prof.in DIin Dr.in Isabella Ellinger

Vertreter_in der ordentlichen Studierenden

Sonja Karis, BSc

Geschlechtersensibler Sprachgebrauch

Mit 7. März 2016 tritt die Richtlinie Geschlechtersensibler Sprachgebrauch an der KL bis zu einem Widerruf bzw. einer Neuregelung in Kraft.

Events

  1. 23 Feb

    Einstieg Hamburg

    23. Februar 2018, 09:00 - 24. Februar 2018, 16:00
    Messe Hamburg, Messeplatz 1, D-20357 Hamburg
  2. 27 Feb

    Blutspendeaktion an der KL

    27. Februar 2018, 11:30 - 16:30
    Karl Landsteiner University - Festsaal
  3. 01 Mär

    BeSt³ Wien

    01. März 2018, 09:00 - 04. März 2018, 17:00
    Wiener Stadthalle